Tourismus

„Nach Babenhausen mußt du geh´n,

denn Babenhausen ist wunderschön,

das Fuggerschloss es grüßt von Fern

in Babenhausen bin ich gern.“

Der Refrain unseres Babenhauser Liedes bringt es auf den Punkt. Im schönen Unterallgäu, eingebettet ins liebliche Günztal, das dem Günztalradweg seinen Namen gab, empfängt unser einzigartiger Fuggermarkt seine Besucher aufs Herzlichste

Warum Babenhausen ein lohnendes Ziel ist

Die Lage zwischen der A7 und A96 ermöglicht es, in max. 90 Min. Stuttgart und München zu erreichen, die Städte Ulm, Kempten, Füssen und selbst  Deutschlands südlichster Ort Oberstdorf sind  nur 30-60 Autominuten entfernt. Die „Funparks“ Legoland und der mehrfach „ausgezeichnete“ Skyline Park befinden sich ebenfalls in näherer Umgebung wie auch Bad Wörishofen mit der Südseetherme, Mindelheim mit dem Schwäbischen Turmuhrenmuseum und dessen zweitlängstem Pendel der Welt, zahlreiche Wallfahrtskirchen, Klöster und die berühmte Ottobeurer Basilika. Das Bauernhofmuseum Illerbeuren und die bekannte Buxheimer Kartause befinden sich nur ca.30 Min. entfernt.

 Vor allem aber ist Babenhausen ein einzigartiger Ort, der außer dem weit sichtbaren Fuggerschloss  mit seinem Museum  noch viel mehr zu bieten hat! Thematische Führungen durch Babenhausen geben Aufschluss über berühmte Persönlichkeiten, die hier lebten, wie der Heilige Clemens Maria Hofbauer, Ritter von Raffler oder die Musikerfamilie Jochum, um nur Einige zu nennen.

Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art bieten viele unserer Einzelhändler, die mit ihren Produkten auffallend aus der Norm herausragen und mit einem besonders freundlichen Service überzeugen.

„Du kommst als Fremder und gehst als Freund“ ist Programm in Babenhausen und so sagen wir auf diesem Weg  

                                          „Herzlich Willkommen“


Die aktuellen Veranstaltungen und Termine sowie das komplette Programm entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsübersicht 

www.babenhausen-schwaben.de 

Weitere Anfragen richten Sie bitte an tourist@babenhausen.org<mailto:tourist@babenhausen.org> oder an Claudia Schäfer, Tel. Nr. 08333 940032

HALBTAGESTOUREN  IN BABENHAUSEN

1. 500 Jahre Fugger in Babenhausen

Ankunft in Babenhausen 10:00 Uhr . Sie werden von Frau Fürst empfangen.

Führung im Fuggerschlossmuseum mit seinen umfangreichen Exponaten  Dauer 60 - 90 Min.

anschließend Besichtigung des Schlossparks mit seinem besonderen Baumbestand.

Auf kurzem Weg danach Besichtigung der Kirche St. Andreas mit der Fuggergruft.

Gruppenpreis 5.-€ p. P.  Ansprechpartner für die Museumsführung Herr Müller 08333-920927  für die anschließende Führung Frau Fürst 08333-1081

Unsere Gastronomie freut sich auf Ihren Besuch.

Danach lädt Babenhausen zu einem Bummel durch unseren Markt ein mit seinen außergewöhnlichen Geschäften. Sie haben außerdem die Möglichkeit zum Fabrikverkauf bei Fischer Wolle und/oder zu einer Verkostung mit Einkaufsmöglichkeit bei der Schnapsbrennerei Salzgeber.

2. Auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten in Babenhausen

Erleben Sie die fast 800jährige Geschichte Babenhausens, das einige berühmte Persönlichkeiten hervorbrachte, auf einem Rundgang durch unseren schönen Markt mit unseren Gästebegleitern Herrn Dieter Spindler Tel. 08333-8443 und Frau Irmgard Fürst 08333-1081   Dauer 60-90 Min.  Gruppenpreis nach Absprache.

Kehren Sie zum Mittagessen in unseren Gaststätten ein, die bei Gruppen auch zusätzliche Öffnungszeiten anbieten. ( Siehe Kulinarischer Führer )

Genießen Sie danach unbedingt die Möglichkeit, unsere "besonderen Geschäfte" in Augenschein zu nehmen und bei einer freundlichen Beratung Besonderheiten wie z.B. den "Babenhauser Tee" oder andere Geschenke und Erinnerungen mitzunehmen.

Tagestouren

Auf den Spuren der Fugger

Ankunft in Babenhausen 09:00 Uhr Zustieg eines Gästebegleiters

Weiterfahrt zum Fuggerschloß in Kirchheim, wo der berühmte und einmalige Zedernsaal zu sehen ist. Eine erste Kaffeepause bietet sich an gleich nebenan im Gasthaus Adler.

Danach gehts nach Markt Rettenbach, die den Fuggern das Marktrecht verdanken. Auf der Fahrt nach Kirchhaslach gibt es einen kleinen Abstecher zur Fuggerkapelle, die in exponierter Stelle einen wunderschönen Panoramablick über Kirchhaslach bietet.

Zum Mittagessen geht es nach Babenhausen in eine unserer Gaststätten.

Anschließend findet eine Museumsführung im Fuggerschloss statt. Zum Abschluss haben Sie die Möglichkeit zu einer Schnapsverkostung mit Direkteinkauf oder zum Fabrikverkauf bei Fischer Wolle, oder die Herren gehen zur Schnapsverkostung und die Damen zu Fischer Wolle.

Ende ca. 17:00 Uhr je nach Einkaufsdauer

Wallfahrtskirchen im Unterallgäu

Ankunft in Babenhausen 09:00 Uhr, Zustieg unserer Gästebegleiterin Frau Fürst, die mit fundiertem Wissen den Ausflug begleitet. Fahrt nach Matzenhofen zur Schmerzhaften Muttergottes und einer Pieta´aus dem 15. Jhd.

Weiterfahrt nach Kirchhaslach zur Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt, die bereits im  13. Jhd. erbaut wurde.

Eine gewisse Berühmtheit erlangte eine weitere Wallfahrtskirche. Maria Schnee geht zurück auf eine Legende aus dem Jahr 358, als die erste Kirche nach einem "Schneewunder" am 05.August erbaut wurde.

Das nächste Ziel, der Wallfahrtsort Maria Baumgärtle, liegt idyllisch und abseits vom Verkehr nahe Bedernau. Der Ort und die Kirche  bieten neben viel Geschichte auch eine Nachbildung des Altöttinger Gnadenbildes. Die Wallfahrtsgaststätte lädt zur Einkehr ein mit schmackhafter Küche.

Genießen Sie auf der Fahrt zurück nach Babenhausen wieder die Unterallgäuer Landschaft und freuen Sie sich auf einen erholsamen Fabrikverkauf bei Fischer Wolle und/ einer Schnapsverkostung mit Einkaufsmöglichkeit bei der Brennerei Salzgeber.

Anmeldung direkt bei unseren Gästebegleitern Herr Spindler 08333-8443 oder Frau Fürst -1081